Anzahl der Zeichen: 0
Keyworddichte prüfen für:
Anzahl der Wörter: 0
| Keyworddichte beträgt: 0.0 %

Online-Zeichenzähler & Keyword Density Checker

Der Online-Zeichenzähler und Keyword Density Checker ist ein beliebtes Online-Tool in einem Teilbereich des Online-Marketings.

Um es genau zu sagen, bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO Search engine optimization).

Bei der Erstellung von suchmaschinenoptimierten Texten sind die zur Verfügung stehenden Zeichen eingeschränkt, sodass man seine Texte sehr präzise verfassen muss, denn sobald man die maximale Zeichenlänge überschreitet werden diese Inhalte in den Suchergebnissen nicht mehr angezeigt.

Dieser Zeichenzähler wurde für diese Zwecke entwickelt. Er dient zur Erstellung suchmaschinenoptimierter Texte wie dem title und der description (Meta-Daten), sowie den body-Texten (den sichtbaren Texten auf der Webseite).

Das Schöne an diesem Online-Tool ist, dass das Tool nicht nur die Zeichen Eurer Texte, sondern auch die Wörter Eurer Texte zählt und auch gleichzeitig die Keyword Density (Suchwortdichte) berechnen kann. Das bedeutet, der Keyword Density Checker ist hier integriert.

Wofür das wichtig ist, findet Ihr etwas weiter unten unter dem Punkt "Die Body-Texte".

Hier findet Ihr paar Tipps und Ratschläge zum Verfassen des titles, der description und Eurer sichtbaren Texte auf den Seiten.

  • Der Title: Maximal 65 Zeichen

Der Title der Seite sollte das wichtigste Keyword enthalten, auf das Ihr Eure Seite optimieren wollt. Also den Begriff zu dem die Seite in den Suchergebnissen erscheinen soll. Dieses Wort wird fett hervorgehoben, wenn es zu dem Suchbegriff auf der Ergebnis-Seite von Google erscheint.

Der Title sollte maximal 65 Zeichen lang sein. Alles was darüber hinaus geht wird abgeschnitten.

  • Die Description: Maximal 160 Zeichen

Die Description ist nach dem Title der wichtigste Bestandteil für Suchmaschinen. Sie dient der Beschreibung der Inhalte Eurer Texte auf den Seiten.

Empfohlen werden hier maximal 160 Zeichen. Hier sollte ebenfalls das Keyword benutzt werden, welches ebenfalls fett hervorgehoben wird, wenn es zu dem Suchbegriff auf der Ergebnis-Seite von Google erscheint.

Hier empfiehlt es sich das Suchwort unter den ersten 80 Zeichen zu verwenden, damit es in der oberen Zeile der Description erscheint. Überlange Beschreibungen werden abgeschnitten und zu kurze, unter 80 Zeichen, werden einzeilig angezeigt.

Bis ca. 200 Zeichen können in den Index aufgenommen werden. Keywords, die jedoch nach 160 Zeichen gefunden werden, werden abgewertet und schwächer gewichtet.

Ist keine Description für die Seite vorhanden, wählt Google selbstständig einen Text aus der Seite für die Anzeige in den Suchergebnissen aus.

  • Die Body-Texte: mehr als 200 Wörter

Um Eure Texte auf den Seiten suchmaschinengerecht anzufertigen ist eine gewisse Mindestlänge von 200 Wörtern zu empfehlen. Da der Zeichenzähler nicht nur die eingegebenen Zeichen zählt, sondern auch die eingegebenen Wörter, könnt ihr den Zeichenzähler wunderbar dafür verwenden. Suchmaschinen brauchen genug Text, um entscheiden zu können, ob der Text für einen Suchenden zu empfehlen ist.

Eine gewisse Suchbegriffsdichte ist hier ebenfalls wichtig. Zumindest sollte das Suchwort im Text vorkommen. Warum? Weil der Suchende oder die Suchende seinen oder ihren Suchbegriff erst mal einfach gerne sieht. Und das sieht Google genauso. Google will ja dem Suchenden das beste Ergebnis liefern. Was die konkrete Suchwortdichte angeht, streiten sich die SEO-Experten. Manche empfehlen eine Dichte von 2-3% und Andere bis zu 7%.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass der Suchbegriff im Text überhaupt vorkommt. Vor Allem ist es wichtig, dass der Suchbegriff auf den Ihr Eure Seite optimieren wollt auch in der Überschrift Eures Textes vorhanden ist.

Für die Überschrift Eures Textes solltet Ihr den h1-tag verwenden. Dieser h1-tag ist für die Hauptüberschrift Eures Textes gedacht.

Für alle weiteren Unterüberschriften solltet Ihr die tags h2 bis h6 verwenden. Die h-tags, also die Überschriften, sind für Suchmaschinen genauso wichtig wie für die Leser der Texte, denn sie beschreiben die Inhalte des folgenden Textes. Also ist es auf jeden Fall sinnvoll die h-tags zu benutzen.

Schreibt Eure Texte wirklich für die Besucher der Seite und bedenkt das auch bei der Strukturierung der Texte. Also verwendet die h-tags auch nur dann wenn es Sinn macht. Und verkrampft nicht so sehr wegen der Keyword Density eurer Texte. Benutzt den Suchbegriff auf den Ihr optimieren wollt am besten so schnell wie möglich und so sinnvoll wie möglich bereits am Anfang des Textes und wie gesagt auch in der Überschrift!

Stellt euch vor Ihr findet einen Text in Google und trefft auf der Ergebnis-Seite nicht gleich am Anfang auf den Begriff nach dem Ihr gesucht habt. Ich wette Ihr fühlt euch wohler, wenn ihr das Wort gleich vor Augen habt.

Also, Suchbegriff am Anfang, in der Mitte und nach Möglichkeit am Ende des Textes verwenden. Aber so, dass der Text weiterhin gut lesbar ist. Ihr wollt ja, dass der Suchende auf der Seite bleibt und gerne weiter liest, oder? Und das gute dabei ist, wenn ihr Euren Suchbegriff passend einbringen wollt, schreibt ihr automatisch einen längeren Text, was super für die Suchmaschine ist. Also lasst euch Zeit beim Erstellen der Texte und seid kreativ.

Dann viel Spaß mit dem Online-Zeichenzähler!

Und vor Allem viel Erfolg!

Real Time Web Analytics Clicky